English version

Dear Readers,

Doris Bachmann-Medick, Dr. phil., Permanent Senior Research Fellow at the International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC), University of Giessen/Germany; works and teaches on Cultural Theory and recent disciplinary, interdisciplinary and transnational developments in the Study of Culture.

Main research interests: Kulturwissenschaften/Cultural Studies, Literary Anthropology, Translation Studies, Intercultural Communication.

Please find my list of publications over here.

Notizen

 



24. September 2013

Kulturwissenschaftliche Praxis

Soeben ist ein “Handwörterbuch” zu konkreten Arbeitsformen, Techniken und Kommunikationsweisen im Feld der Kulturwissenschaften erschienen - ganz im Sinn der Anregungen durch die Science Studies, nicht nur Theorien, Konzepte und Methoden wichtig zu nehmen, sondern auch die Arbeitsbedingungen, das Forschungsumfeld, die Recherchetechniken, nicht zuletzt die konkreten Orte des wissenschaftlichen Arbeitens. Hier finden sich Artikel zu “Ausstellung”, “Bloggen”, “Café/teria”, “Digitalisierung”, “Fußnote”, “Gutachten”, “Hörsaal”, “Kongress”, “Museum”, “Prüfen”, “Rezension”, “Schreibtisch”, “Sitzung”, “Turn(s)”, “Wissenspopularisierung”, “Weißes Blatt” und viele mehr, die einen neuen, praktischen Blick auf die kulturwissenschaftliche und historische Forschung eröffnen:

“Über die Praxis des kulturwissenschaftlichen Arbeitens: Ein Handwörterbuch”, hg. von Ute Frietsch und Jörg Rogge.



Keine Kommentare

  1. Keine Kommentare

Kommentieren:

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.